Red


Mit dem äußerst innovativen deutschen Titel

RED - Älter. Härter. Besser.

und wie immer bleibt die umtriebige Frage, warum man nicht den schlichten Titel RED hätte stehen lassen können. Aber das werden wir wohl nie zufriedenstellend beantwortet bekommen.

Leider führt die bloße Anwesenheit von Bruce Willis bei mir zu einer Erektionen, weshalb ich wenig objektiv berichten kann. Der Film ist so herrlich überzeichnet, das es mir eine Freude war zu zu schauen. Bruce war (wie eigentlich in jedem Film) cool. Hart. Charmant. Ruhig. Und ein wenig Emotionslos. Wenn auch seine Mitspielerin Victoria etwas anderes behauptet. Bruce ist nicht weich und schon gar nicht von innen. Ob er nun einen feindlichen Schützen mittels Granatwerfer vaporisiert, oder in seinem Rentneralltag den vergangenen Tagen als Geheimagent nachtrauert. Ich mag den Kerl. John Malkovich hätte nur noch eine Spur durchgeknallter sein können. Wobei... eigentlich war er genau richtig durchgeknallt und brachte seine Pointen genau zur richtigen Zeit. Bruce, John, Helen Mirren und Morgan Freeman passen irgendwie gut zusammen. Zumindest im Alter.

Bei einem RED2 wäre ich wieder im Kino. Ich finde es ziemlich beeindruckend, wie wenig ernst sich die alternden Stars meiner Jugend nehmen und solch einen lustigen und Spaß machenden Film produzieren können.

Mittlerweile zelebriere ich Kino. Ich bleibe nach dem Film sitzen, bis das Licht an geht und fahre nicht direkt nach hause um auch ja noch ein wenig über den Film faseln zu können. Während des Abspanns und danach unterhalte ich mich mit meinen Kollegen über den Inhalt und schaue den ein oder anderen Fakt bei IMDB nach. Daher weiß ich jetzt, dass die Organisation S.H.I.E.L.D. eigentlich nur eine Erfindung für den Film ist (bzw. im Marveluniversium für Comics) und Ernest Borgnine zwar unglaubliche 93 Jahre alt ist, aber es keinen besseren Bibliothekar gibt und ich ihn nicht nur aus "Ein Engel auf Erden" kenne, sondern auch aus Airwolf.

Früher war Kino anderes. Wir haben uns im Kino getroffen. Sind in den Film gegangen. Sind wieder raus und nach hause gefahren. Heute ist Kino prima. Wir treffen uns zwar immer noch im Kino, gehen aber vorher einen Happen essen, bleiben sitzen bis der Abspann durch ist und das Licht wieder an geht und rennen danach nicht nach hause, sondern trinken noch eine Cola und nutzen die Technik des 21ten Jahrhunderts um unsere Gedanken nicht nur lose zu formulieren, sondern mit harten Fakten zu untermauern. Schöne neue Welt :)


_ Kategorie: Kultur   
_ Serie: Im Kino gesehen   
_ Lexikon: Bruce Willis, Morgan Freeman

Kommentare

11. November 2010 - 19:10
von ben_

Das mit der Erektion irritiert mich jetzt doch irgendwie ein wenig.

11. November 2010 - 23:49
von wolfgang

Was soll ich machen? Ist ja nicht normal, das ich bei dem Anblick eines Mannes Gefühle bekomme, aber der Bruce... Da ist das anders ;)

11. November 2010 - 23:51
von ben_

Ich weiß … ich bin heute durchs Springergebäude getigert und hab diesen Marsch aus Die Hard 3 vor mich hingepfiffen. :]

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <blockquote>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen