Ich und mein angebissener Apfel


Zuletzt guckte meine Tochter mich recht erschrocken an und meinte: "Hast Du den jetzt ganz gegessen, Papa?" Sie meinte den Apfel, den ich kurz zuvor verspeist habe. Ausser der Körperform habe ich von meinem Vater noch eine weitere Eigenschaft übernommen. Ich esse einen Apfel samt Apfelkitch, also auch die Kerne und das Kerngehäuse. Das hört sich viel schlimmer an als es ist, wenn man zum einen früh genug das Kerngehäuse angeht und zum anderen den Innenteil des Apfels mit großen Bissen direkt herausbeist und dann gut zerkaut. Der Vorteil liegt auf der Hand, bzw. danach nicht mehr. Ich muss mir keinen Ort suchen den Apfelrest zu entsorgen...

Aber als Nerd/Geek/Techie hat die Überschrift natürlich etwas mit DEM Apfel zu tun, also zu englisch Apple. Ein Arbeitskollege und ich haben uns die Freude gegönnt, 5h auf ein iPad2 zu warten. Beim schreiben dieses Artikels ist es natürlich im Einsatz. Ein wenig unhandlich beimschreiben ist es ja schon, also wenn es nicht irgendwo sinnvoll liegt. Jetzt liegt es zwischen meinen Beinen auf einem Kissen. Recht bequem, dank neuer Couch mit 1,2m bis 1,8m Breite habe ich auch genug Platz im Sitzen diesen Post zu schreiben.

Und ich werde es nicht müde zu wiederholen: Das iPad ist geil!

Ich will gar nicht sagen, dass ich gleich schnell tippe wie auf der Hardkey-Tastatur, aber es reicht. Man muss sich wohl mehr konzentrieren und am Besten auf den Bildschirm starren während man tippt. Aber endlich habe ich eine Position, in der ich mir vorstellen könnte zu bloggen... Naja nicht zu vorschnell, dazu muss noch mehr stimmen ;)

Drupal verhählt sich etwas sperrig, wird wirklich Zeit für "Ohh wie schön ist Panama!"


_ Kategorie: Maschinen   
_ Serie: Wehret den Anfängen   
_ Lexikon: apple, blog

Kommentare

31. März 2011 - 10:40
von ben_

Ja, Panama … hach … da krieg ich gleich wieder Heimweh!

31. März 2011 - 20:39
von wolfgang

Fehlt Dir den noch etwas? Ich meine, Du bist doch schon ein ganzes Stück weiter auf dem weg!

1. April 2011 - 8:14
von ben_

Ja. Richtig. Aber es gibt eben noch genug zu tun. Nur gerade … gibt es einen stärkeren Magneten. Einen Supermagneten, sozusagen. :)

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <blockquote>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen