wolfgang

Meine Babies

Meine Babies

Seit dem 17. August bin ich Vater von 3 Kindern.

Sophie Marie ist der jüngste Spross in meiner kleinen Familie. Wäre Denise noch bei uns, wären wir nun zu sechst.

Jedes Kind hat mein Leben bereichert. Jedes mit seinen eigenen Fähigkeiten und Bedürfnissen. Welche Fähigkeiten und Bedürfnisse Sophie mit sich bringt ist völlig offen. Fest steht nur, dass ich an meiner Art zu erziehen fest halte. Ich erziehe bewusst. Ich bin mir im Klaren, dass diese Kinder durch mein Verhalten, durch mich geprägt werden. Meine Eigenschaften sind auch ihre Eigenschaften.

Krieg des Pazifisten

Krieg des Pazifisten

Mein Opa war im 2ten Weltkrieg. Gefangen in Rußland und von dort zu Fuß nach Hause, nach Dortmund. Zeit seines Lebens war er gegen Waffen. Uns Kinder hat er konsequent davon fern gehalten. Kein „Peng, Peng!“ mit den Fingern, keine Wasserpistolen oder schießen auf der Kirmes.

Das hat bei mir bleibenden Eindruck hinterlassen. Niemals würde ich auf ein Lebewesen schießen, mit der Absicht es zu töten. „Niemals“ darf man natürlich in Klammern stellen. „Sag niemals nie“, ist ja keine leere Floskel…

Und am Anfang war das nichts

…damit beginnt die Reise…

Der Weg wird holprig und steil. Zu viele male bin ich jetzt schon aufgebrochen um wieder zurück zu kehren. Nichts hat mir die Energie gegeben, den Weg bis ans Ende zu gehen.

Jetzt wird alles anders. Ben_ geht zurück zum Anfang, zum Anfang des Hyperlinks. Er hat schon eine lange Reise hinter sich. Ich beginne gerade.